Nach 22 Jahren trafen sich
18 Schüler der 86er 10a
in ihrer alten Schule.
Erinnerungen wurden aufgefrischt
und über die damalige und die
heutige Schulsituation diskutiert.
Ex-Klassensprecherin Cerstin,
extra aus Chicago eingeflogen,
konnte dabei ihre Erfahrungen als
"amerikanische Mutter" einbringen.



Aus einer Pressemitteilung von Ex-Schüler und jetzt Schülervater Uwe:
Die Klasse 10c des Abschlussjahrgangs 1977 fand sich anlässlich ihres 30jährigen Jubiläums
der "Mittleren Reife" am 2. Juni 2007 in der "Realschule Am Schießberg" zusammen. Schulleiter
Gerhardus führte die Klasse durch das Schulgebäude und gab aktuelle Informationen.


Beim geselligen Ausklang des Treffens im Weidenauer Kolpinghaus war Gelegenheit, sich intensiv
auszutauschen und in alten Erinnerungen aus der Schulzeit zu schwelgen. Ein besonderes Highlight
war, dass der damalige Klassenlehrer Herr Pollack, der mittlerweile seinen Ruhestand genießt,
es sich nicht nehmen ließ, der weiblichen Minorität jeweils ein Röschen zu überreichen und den
ein oder anderen Einblick in seine persönlichen Aufzeichnungen aus dieser Zeit gewährte.



  Am 9. Juni fand ein 25jähriges Jahrgangstreffen statt.
  60 ehemalige Schüler und 9 Lehrer waren dem Ruf von Alfred H. gefolgt
  und trafen sich im Gartenhaus.   Mehr unter --> www.ras10b.de   (von Ingo S.)


  40 Jahre nach dem Abschluss trafen sich 27 Schüler in ihrer alten Schule.
  Wegen der Umstellung des Schuljahrwechsels wurden sie im November 1966 entlassen.
  Die Ex-Schüler und ihr Ex-Klassenraum präsentierten sich im aktuellen Outfit.
  Die alte Sitzordnung, die "alten" Mitschüler(innen) und 2 "alte" Lehrer
  ließen alte Schüler-Gefühle wieder lebendig werden. (RAS 18.11.2006)









Einige dieser Bilder wurden uns freundlicherweise von Herrn Dr.W.Joppich geschickt.
Die anderen stammen aus der Festschrift zur Einweihung des Schulgebäudes 1964.